Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Ich stimme zu Mehr Informationen
Zur Achtsamkeit gehört der Anfängergeist ...

Achtsamkeit`s Meditation

 
 
Acht-sam-keit
Hier dürfen wir uns ein Denkmuster aus dem Talmud bewusstmachen:

Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.

Zitat: Talmud

Dass ist eine Tatsache unseres Lebens, wir beginnen immer wieder NEU, ob uns das bewusst ist oder nicht. Die Dinge, die wir schon öfters gemacht haben, und natürlich auch die neuen, sollten wir mit offener Haltung tun.
Wichtig ist es mit Bewusstsein tun, dass auch kein Moment dem anderen gleicht und deshalb mit großer Achtsamkeit.

Nun zum Anfängergeist pflegen ...

Herz und Verstand sollten kooperieren ...

Üben wir uns darin, dass Herz und Verstand gemeinsame Interessen haben, auch wenn oft gesagt wird, beide sind zu gegensätzlich.
Der Weg, dass das Herz dem Verstand dient und umgekehrt.

Sind Sie jetzt bereit für Achtsmkeits-Meditiationen!
 

> mehr zur Achstamkeit´s Meditation
Schreiben Sie mir...